Tel.: 0463 57 3 54

 Wir liefern auch gerne.

 

Zotter Schokolade

Die Erfindung der Schokolade

Die einen erforschen Ozeane und Josef Zotter erforscht Schokolade. 365 unterschiedliche Schokoladen sind bei Zotter standardmäßig im Programm. Jede einzelne Schokolade ist ein Genussabenteuer, das entweder durch neue Kombinationen, wie Schokolade gefüllt mit Kürbiskernmarzipan, überrascht oder mit speziellen Kakaoregionen, wie Papua Neuguinea. Josef Zotter, der gelernte Koch und Konditor, ist ein leidenschaftlicher Schoko-Erfinder, dessen Neugierde nie gestillt ist. Die Natur zum Vorbild. Die Kakaobohne, der Ursprungsrohstoff der Schokoladen, bietet eine riesige Vielfalt an Aromen, man schätzt an die 1.000 Aromenkomponenten. Gepaart mit vielen unterschiedlichen Zutaten stellt Zotter Schokolade unter Beweis, wie wandlungsfähig und vielfältig Schokolade sein kann.

Seit 1992 erforscht Josef Zotter die Welt der Schokoladen,

Der Kreativ-Chocolatier aus Riegersburg (Oststeiermark, Österreich) hat es geschafft, die Welt der Schokoladen zu verändern. Mit den handgeschöpften Schokoladen ist es Zotter gelungen, unser vertrautes Schokoladenweltbild ins Wanken zu bringen. Hanf und Mocca, GrammelNussen, Apfel-Karotten mit Ingwer oder Kürbiskerne mit Marzipan. Seine handgeschöpften Schokoladen sind Kult. Verführerische Füllschichten werden aufgetürmt und mit hausgemachter, zur Füllung passender Schokoladenkuvertüre überzogen. Und die von Zotter Artdirector, Andreas h. Gratze, kunstvoll gestaltete Verpackung fällt wirklich jedem ins Auge.

2012 feierten die Handgeschöpften ihren 20. Geburtstag.

Konsequent hat Josef Zotter in seine Produkte investiert. Seit 2004 ist er beim fairen Handel dabei, 2006 folgte die Umstellung auf BIO und 2007 erweiterte er seine Manufaktur um eine Bean-to-bar-Schokoladefabrik. Damit ist er europaweit der Einzige, der Schokolade von der Bohne weg (bean-to-bar) ausschließlich in Bio- und Fair-Qualität produziert!

Die Weltklasse-Universität von Harvard nimmt Zotter als erstes österreichisches Unternehmen in den Lehrplan auf. Case Study Zotter. Was man von so einem Querdenker lernen kann.

Zotter ist einer der besten Schokoladenhersteller der Welt – so lautet das Ergebnis des internationalen Schokoladenvergleichs. In der Kategorie Direktverarbeiter (Bean-to-bar) klettert Zotter in der Weltrangliste sogar auf Platz 2, direkt nach Domori. Zotter überzeugt in allen sensorischen Tests, obwohl er als Einziger im Top-Ranking auf Bio- und Fairtrade-Standards setzt.

(Quelle: Georg Bernardini: Der Schokoladentester. Die besten Schokoladen und Pralinen der Welt.)

Delikatessen Jäger

Radetzkystraße 38-40

A-9020 Klagenfurt

Tel. 0463 57 354

 

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 7–13 h und 15-19 h, Sa. 7-13 h

Vinothek Jäger

Beethovenplatz 4

A-9020 Klagenfurt

Tel. 0463 57 354

 

Öffnungszeiten

Geöffnet nach Vereinbarung

Café CaJä

Radetzkystraße 40

A-9020 Klagenfurt

Tel. 0463 57 354 - 14

 

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.   7-20 h, Sa.      7-14 h